Gedankenspiele

Was tun ? ZOE kaufen und einer der ersten im Raum Südhessen sein oder meine alte C-Klasse noch ein wenig weiterfahren, um noch etwas Geld zu sparen ? Schließlich würde mich die Finanzierung von ZOE immerhin ca. 240 € zzgl. Batterie kosten, viel Geld. Immer wieder schaue ich mir unseren “Haushaltsplan” an, reduziere die Kosten für Kraftstoffe, KFZ-Steuer und Wartungskosten. Natürlich schlagen die ca. 300 € mit Batteriemiete zu Buche aber ein Ersatz für die 7 Jahre alte C-Klasse mit 140000 km steht in den nächsten 2 Jahren sowieso an, insofern ist es die Frage, wie man jetzt am Besten vorgeht. Ich beschließe erst einmal in den Urlaub zu fahren und danach zu entscheiden, was wir machen, ZOE läuft mir ja nicht weg.

Im Urlaub entscheide ich zunächst den Rat meiner Eltern anzunehmen und abzwarten und vor Allem ein wenig Geld zu sparen, um dann weniger finanzieren zu müssen. Als mich der nette Verkäufer direkt nach meinem Urlaub anruft, um zu fragem, ob ich denn nicht einen ZOE kaufen möchte, teile ich ihm mit, dass ich mich zwar noch nicht endgültig entschieden hätte, aber dazu tendiere, noch etwas abzuwarten. Ich prüfe Aussagen, wie dass die Versicherung für Elektro-Fahrzeuge günstiger sein soll. Mein Versicherungsvertreter ernüchtert mich, da gäbe es keinen Unterschied. Außerdem teilt er mir mit, dass seiner Meinung nach es nicht unbedingt Aufgabe von Familienvätern sei, hier Pionierarbeit zu leisten.

Meine C-Klasse fährt sich ja auch eigentlich noch wie am ersten Tag und es ist mir immer noch ein Freude, mit dem Auto unterwegs zu sein, also beschließe ich, das Thema Elektroauto erst einmal zu den Akten zu legen.

This entry was posted in Le Chemin. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.