Von Wallboxen und Kabeln

Das Elektroauto kommt also in unseren Haushalt. Wann, werde ich im Lauf der kommenden Woche erfahren. Da es unter Umständen schneller gehen kann, als erwartet wird es Zeit sich auf die Ankunft des Elektroautos vorzubereiten. Also fange ich an, zahlreiche Mails zu schreiben – an die ÜWG, welche in Groß-Gerau eine Stromtankstelle mit 22 KW betreibt, an die Entega, welche an einem nahegelegenen Multi-Media-Geschäft eine Öko-Strom-Tankstelle betreibt, an Danzei und an die Firma crOhm, welche mobile Wallboxen anbietet.

Zwei Tage später kommt Antwort von crOhm, beigefügt 2 PDF-Dateien mit einer Produktbeschreibung, Preisen und einer Übersicht von Adapterkabeln. Doch was brauche ich für eine Box und vor Allem welche Kabel ? Habe ich eine 3-Polige oder 5-Polige Drehstromsteckdose im Keller, hat diese 32 oder 16 A, wie bekomme ich den Strom vom Keller in den Hof ? Fragen über Fragen. Danzei erklärt mir dann, dass ich die crOhm EVSE1M40 benötige und diese mit 32A Anschluss bestellen soll. Regulär kann die EVSE1M40 wohl 40 KW und hat daher serienmäßig einen 64A-Stecker. Mit dem 32er Stecker wird die Box auf 22KW limitiert, was für meine Zwecke vollkommen ausreicht.

Ein Blick auf die Zubehör-Preisliste von crOhm zeigt auch ein 10 m 32A Drehstromkabel für 105 €, damit könnte ich den Weg in den Hof überbrücken. Ich beschließe zunächst den nahegelegenen Baumarkt aufzusuchen und siehe da, ein 10m 16A Drehstromkabel kommt dort auf knapp 40 €… Gekauft, schließlich reichen mir die 16A denn unsere Dose im Keller hat auch nur 16A, wie ich mittlerweile herausgefunden habe.

Jetzt brauche ich nur noch eine Wallbox, ein Blick auf Danzeis Blog zeigt einen Beitrag von einem Verein aus dem Taunus, welcher einen Versand der crOhm Box aus Deutschland anbietet. Ich telefoniere mit dem Herrn und stelle fest, dass es offensichtlich so ist, dass elektromobile Autofahrer eine Leidenschaft für dieses Thema entwickeln. Leider wurde gerade eine Sammelbestellung aufgegeben, so dass ich noch etwas warten müsste, bis die nächste Bestellung auf den Weg gebracht werden kann. Noch habe ich ja Zeit außerdem haben wir ja eine öffentliche Ladesäule in Groß-Gerau. Einen wirklichen Preisvorteil gibt es zudem bei der Bestellung nicht, eine Kabeltasche wird beigefügt…gut, die brauche ich nicht unbedingt, dann lieber den Schuko-Adapter, welchen man mir bei crOhm direkt angeboten hat.

This entry was posted in Mobil en électrique. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.