5000 € Elektrobonus sichern !

zoe_aktionEs ist lange ruhig gewesen in meinem Blog, das unser Zoe seine Arbeit zu unserer völligen Zufriedenheit verrichtet. Fast 23000 Kilometer haben wir nahezu problemlos zurückgelegt und sind bislang nicht einmal mit leerem Akku liegengeblieben. Reichweitenangst ? Fehlanzeige ! Die Freude an unserem Elektrofahrzeug ist für die nächsten 6 Monate noch einmal gesteigert worden, aufgrund einer Kundenwerbung wurden uns 6 Monate Batteriemiete geschenkt. Die Batteriemiete ist der einzige Nachteil der Französin, wobei das natürlich in Relation zu sehen ist. Durch die Miete des Akkus ist der Renault kaum teurer als ein vergleichbar ausgestatteter Clio mit Dieselaggregat. Was die Preise für Elektroautos in die Höhe treibt sind die aktuell noch hohen Kosten für den Stromspeicher, welchen man bei Renault mietet. Klarer Vorteil des Mietmodells: Im Falle eines Akkudefektes, zahlt die Ranaultbank den neuen Akku bzw. den Ersatz der defekten Zellen, vorausgesetzt die Gesamtleistung rutscht unter 75 %.

Gelegenheit nutzen ! 48h testen und 5000 € sparen

probefahrt_aktionDie aktuelle Aktion von Renault hat mich bewogen, einmal wieder zu bloggen. Aktuell ist die Gelegenheit günstig ein neues Elektroauto zu ergattern. Bis Ende Juni gewährt Renault beim Kauf eines Renault Zoe 5000 € Elektrobonus. Das entspricht bei 20000 km pro Jahr den Kosten für den Akku, man bekommt den Akku also quasi zum Nulltarif und für 16500 € mit dem Zoe Life ein für das Geld gut ausgestattetes Fahrzeug. Für 2000 € mehr gibt es den Intens, welcher in Bezug auf Ausstattung kaum Wünsche offen lässt. Wer also bereits länger über die Anschaffung eines Elektrofahrzeuges nachdenkt, der sollte jetzt zuschlagen, letzte Zweifel beseitig möglicherweise die aktuell angebotene Probefahrt von 48h.

Dieser Beitrag wurde unter Elektrisch mobil veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.